skip to content

 

Alphabetischer Index der Redewendungen

    

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Die Buchstaben und Zahlen verweisen auf die entsprechenden Kapitel.

 

 
A  nach oben
von A bis Z (ugs.) C.22,1
das A und 0 [von etwas] G.8,1
sich winden wie ein Aal F.15,1
ab und zu/ab und an G.3,1
etwas in Abrede stellen E.20,1
mit Abstand (ugs.) G.8,2
Abstand nehmen von etwas (geh.) E.9,1
mit Ach und Krach (ugs.) F.15,2
(ständig) auf Achse sein (ugs.) G.1,1
jmdn. über die Achsel ansehen D.3,1
etwas auf die leichte Achsel nehmen C.19,1
jmdn./etwas ad absurdum führen (bildungsspr.) E.10,1
[bei jmdm. mit etwas] an die falsche/verkehrte Adresse kommen/geraten; an der falschen/verkehrten Adresse sein (ugs.) F.13,1
den Advocatus Diaboli spielen (bildungsspr.) E.10,2
(ich denke) mich laust der Affe B.2.4,1
einen Affen sitzen haben (ugs.) B.1.6,1
an jmdm. einen Affen gefressen haben (ugs.) D.1,1
keine (blasse) Ahnung [von etwas] haben (ugs.) C.7,1
alles in allem H.6,1
sich auf das/sein/aufs Altenteil setzen/zurückziehen A.3,1
sich eines anderen besinnen E.43,1
kurz angebunden sein B.2.5,1
wie angegossen sitzen/passen A.1,1
etwas aus den Angeln heben E.34,1; F.20,1
bei jmdm. gut angeschrieben sein (ugs.) D.1,2
bei jmdm. schlecht angeschrieben sein (ugs.) D.6,1
wie angewurzelt dastehen/stehenbleiben B.2.4,2
etwas in Angriff nehmen G.1,2
auf Anhieb (ugs.) G.4,1
Anker werfen/vor Anker gehen (ugs.) G.6,1
es auf etwas ankommen lassen F.19,1
den Anschluss verpasst haben (ugs.) F.9,1; G.3,2
Anspruch erheben auf etwas F.3,1
Ansprüche stellen F.3,2
Anstoß erregen bei jmdm. (geh.) B.2.10,1
Anstoß nehmen an etwas (Dativ) B.2.10,2
Anteil haben an etwas (Dativ) E.30,1
eine Antenne für etwas haben (ugs.) C.6,1
in den sauren Apfel beißen (müssen) F.15,3
jmdn. in den April schicken E.40,1
jmdm. in den Arm fallen E.17,1
einen langen Arm haben B.5.1,1
jmdn. auf den Arm nehmen (ugs.) E.40,2
jmdm. [mit etwas] unter die Arme greifen D.5,1
[sich (Dativ)] etwas aus dem Ärmel schütteln (ugs.) C.6,2
sich (Dativ) [mit etwas] ein Armutszeugnis ausstellen F.9,2
ein Armutszeugnis für jmdn. sein F.9,3
den Ast absägen, auf dem man sitzt (ugs.) C.19,2
einen Ast durchsägen (ugs.) B.1.3,1
jmdm. geht der Atem aus B.1.2,1; B.4.2,1
jmdn./etwas in Atem halten E.16,1
jmdm. den Atem verschlagen B.2.4,3
jmdn./etwas wie seinen Augapfel hüten E.45,1
ein Auge auf jmdn/etwas werfen (ugs.) D.1,3
mit einem blauen Auge davonkommen (ugs.) F.16,1
etwas mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen/hinnehmen B.2.2,1; F.2,1
etwas kann ins Auge gehen C.12,1
sich (Plural) Auge in Auge gegenüberstehen B.3.1,1
kein Auge lassen/wenden von jmdm./etwas E.24,5
ganz (Auge und) Ohr sein (ugs.) E.24,4
jmdm. gehen die Augen auf (ugs.) F.1,1
die Augen aufmachen/aufsperren/auftun (ugs.) E.24,1
die Augen aufreißen (ugs.) B.2.4,4
jmdm. wird (es) schwarz vor (den) Augen B.1.1,1
mit offenen Augen durch die Welt gehen C.17,1
jmdm. nicht unter die Augen kommen/treten dürfen B.3.1,2
seinen (eigenen) Augen nicht trauen (wollen) (ugs.) B.2.4,5
die Augen offen haben/offenhalten E.24,2
jmdm. die Augen öffnen E.13,1
Augen und Ohren aufhalten (ugs.) E.24,3
Augen wie ein Luchs haben B.3.1,3
ein Auge/beide Augen zudrücken (ugs.) C.14,1
den Augiasstall ausmisten/reinigen (geh.) E.27,1; E.34,2
weder aus noch ein wissen/nicht aus noch ein wissen F.2,2
etwas zum Ausdruck bringen E.12,1
hausen/sich benehmen wie die Axt im Walde (ugs.) E.35,1
 
B  nach oben
baden gehen [bei/mit etwas] (ugs.) F.11,1
auf die schiefe Bahn geraten/kommen B.5.3,1
nur Bahnhof verstehen (ugs.) B.3.2,1
am laufenden Band (ugs.) G.3,3
Bände sprechen (ugs.) E.13,2
(alle) durch die Bank (ugs.) G.7,1
etwas auf die lange Bank schieben (ugs.) E.17,2
schlafen wie ein Bär B.1.3,2
jmdm. einen Bären aufbinden E.15,1
jmdm. einen Bärendienst erweisen (ugs.) F.16,2
auf der Bärenhaut liegen (ugs.) C.16,1
bei seinem Barte/beim Barte des Propheten schwören (ugs.) E.11,1
wissen, wo Barthel den Most holt (ugs.) C.18,1
etwas aus dem hohlen Bauch sagen/beantworten (ugs.) C.19,3
sich (Dativ) den Bauch vollschlagen/vollhauen (ugs.) B.1.4,1
es ist, um auf die Bäume zu klettern (ugs.) B.2.5,2;H.3,1
in Bausch und Bogen G.7,2
sich begraben lassen können (ugs.) F.9,4
nicht alle beieinander haben (ugs.) C.9,1
sich (Dativ) kein Bein ausreißen (ugs.) C.16,3
mit einem Bein im Grabe stehen (ugs.) B.1.1,2
jmdm. ein Bein stellen (ugs.) F.15,4; F.16,3
etwas kriegt/bekommt Beine (ugs.) E.31,1
alles, was Beine hat (ugs.) G.7,3
wieder auf die Beine kommen (ugs.) B.1.1,3
jmdm. Beine machen (ugs.) E.25,1
die Beine unter den Arm/in die Hand nehmen (ugs.) E.46,1
die Beine unter jmds. Tisch strecken (ugs.) C.16,2
sich (Dativ) die Beine nach etwas ablaufen (ugs.) E.1,1
mit beiden Beinen (fest) im Leben stehen C.6,3
auf den Beinen sein C.17,2
mit etwas hinter dem/hinterm Berg halten (ugs.) C.18,2; F.4,1
(noch nicht) über den Berg sein (ugs.) B.1.1,4
(längst) über alle Berge sein (ugs.) G.6,2
jmdm. goldene Berge versprechen E.11,2
jmdm. Bescheid geben/sagen E.13,3
Bescheid wissen [über jmdn./etwas] F.1,2
ich fresse einen Besen, wenn... (ugs.) H.8,1
jmdn. eines Besseren belehren E.13,4; E.37,1
sich eines Besseren besinnen E.43,1
jmdn. zum besten haben/halten E.40,3
etwas in Betrieb nehmen/setzen G.1,3
etwas außer Betrieb setzen G.1,4
das Bett hüten müssen B.1.1,5
sich ins gemachte Bett legen (ugs.) F.6,1
jmdn. an den Bettelstab bringen B.4.2,3
an den Bettelstab kommen B.4.2,2
nach dem Bettzipfel schielen/sich sehnen (ugs.) B.1.3,3
mit jmdm./mit etwas hat es (s)eine eigene/besondere/die folgende Bewandtnis H.6,2
sich in Bewegung setzen G.6,3
es bei etwas/mit etwas bewenden lassen E.41,1; E.48,1
etwas auf Biegen oder/und Brechen tun C.1,1; C.15,1  
(die) Bilanz (aus etwas) ziehen E.5,1
jmdn. [über etwas] ins Bild setzen E.13,5
sich (Dativ) ein Bild von jmdm./etwas machen E.13,7
[über etwas] im Bilde sein E.13,6
auf der Bildfläche erscheinen (ugs.) G.6,5
von der Bildfläche verschwinden (ugs.) G.6,4
sich (Dativ) einen hinter die Binde gießen (ugs.) B.1.5,1
jmdm. fällt die Binde von den Augen (geh.; veraltend) E.13,9
jmdm. die Binde von den Augen nehmen/reißen (geh.; veraltend) E.13,8
etwas geht in die Binsen (ugs.) F.11,2
jmdm. was blasen (salopp) E.9,2
das Blatt hat sich gewendet (ugs.) E.34,3; F.20,2
(noch) ein unbeschriebenes Blatt sein (ugs.) C.13,1
kein Blatt vor den Mund nehmen (ugs.) C.4,1
ins Blaue hinein (ugs.) C.19,4
jmdm. das Blaue vom Himmel (herunter) versprechen (ugs.) E.11,3
das Blaue vom Himmel (herunter)lügen (ugs.) C.3,1
reden von etwas wie ein Blinder von der Farbe C.7,2
(wie) mit Blindheit geschlagen sein C.8,1
etwas kommt wie ein Blitz aus heiterem Himmel (ugs.) F.22,1
etwas schlägt wie ein Blitz ein (ugs.) F.22,2
[jmdm.] etwas durch die Blume sagen E.14,1
ruhiges/kaltes Blut bewahren C.5,1
(einen) Bock [auf etwas] haben (ugs.) B.2.8,1
jmdn. stößt der Bock (fam.) C.15,2
einen Bock haben (fam.) C.15,3
einen Bock schießen (ugs.) F.13,2
den Bock zum Gärtner machen (ugs.) C.19,5; F.7,1
sich (nicht) ins Bockshorn jagen lassen (ugs.) B.2.1,1; E.18,1
etwas aus dem Boden stampfen G.4,2
jmdm. brennt der Boden unter den Füßen (ugs.) F.7,2
jmdm. wird der Boden unter den Füßen zu heiß (ugs.) F.7,3
den Bogen (he)raushaben (ugs.) C.18,3; C.6,4
den Bogen überspannen C.19,6; F.7,4
etwas kommt jmdm. böhmisch vor (ugs.) F.4,2; F.14,1
eine (richtige) Bohnenstange sein (ugs.; scherzh.) A.2,1
die Bombe platzt (ugs.) B.2.4,6
etwas schlägt wie eine Bombe ein (ugs.) F.22,2
etwas über Bord werfen E.9,3
den Braten riechen (ugs.) C.18,4
um den (heißen) Brei herumreden (ugs.) F.2,3
jmdm. Brei um den Bart/ums Maul schmieren/streichen (ugs.) E.36,1
in die Breite gehen (ugs.) A.2,2
eine Bresche schlagen für jmdn./etwas D.4,1
[für jmdn./etwas] in die Bresche springen D.4,2
sich [für jmdn./etwas] in die Bresche werfen D.4,3
das Brett bohren, wo es am dünnsten ist (ugs.) C.18,5
ein Brett vor dem Kopf haben (ugs.) C.8,2
den blauen Brief erhalten/kriegen/bekommen (ugs.) G.1,5
etwas durch die rosarote Brille sehen (ugs.) C.11,1
etwas ist ein hartes/schweres Brot F.15,5
etwas geht in die Brüche F.11,3
jmdm. goldene Brücken bauen E.39,1
alle Brücken hinter sich (Dativ) abbrechen F.12,1
reden wie ein Buch (ugs.) E.2,1
jmdm. den Buckel herunterrutschen können (ugs.) E.9,4
einen breiten Buckel haben (ugs.) B.2.9,1; C.5,2
jmdm. auf die Bude rücken (ugs.) E.29,1
sein Bündel schnüren/packen (ugs.) G.1,6; G.6,6
jmdm. wird es zu bunt (ugs.) B.2.6,1; B.2.10,3
es zu bunt treiben (ugs.) E.21,1
saufen/trinken wie ein Bürstenbinder (derb) B.1.6,3
[bei jmdm.] auf den Busch klopfen (ugs.) E.13,10
sich (seitwärts) in die Büsche schlagen (ugs.) G.6,7
jmdm. nicht die Butter auf dem Brot gönnen (ugs.) D.12,1
sich (Dativ) nicht die Butter vom Brot nehmen lassen (ugs.) C.15,4
jmdm. fiel die Butter vom Brot/ist die Butter vom Brot gefallen B.2.7,1
jmdm. etwas aufs Butterbrot schmieren/streichen (ugs.) E.14,2; E.37,2
 
C nach oben
etwas ist chinesisch für jmdn. (ugs.) F.4,3
nicht alle auf dem Christbaum haben (salopp) C.9,2
 
D  nach oben
eins aufs Dach bekommen/kriegen (ugs.) E.37,5
jmdm. eins/etwas aufs Dach geben (ugs.) E.37,4
jmdm. aufs Dach steigen E.37,3
etwas unter Dach und Fach bringen E.48,2
unter Dach und Fach sein E.48,3
schlafen wie ein Dachs (ugs.) B.1.3,2
wieder auf dem Damm sein (ugs.) B.1.1,7
nicht auf dem Damm sein (ugs.) B.1.1,6
auf dem falschen Dampfer sein/sitzen (ugs.) F.13,3
Däumchen drehen (ugs.) C.16,4
jmdm./für jmdn. den/die Daumen halten/drücken (ugs.) D.4,4
[etwas] über den Daumen peilen/schätzen (ugs.) G.7,4
die Daumen drehen (ugs.) C.16,4
zur Debatte stehen E.2,3
etwas zur Debatte stellen E.2,2
an die Decke gehen (ugs.) B.2.5,3
[mit jmdm.] unter einer Decke stecken D.8,1
sich nach der Decke strecken müssen (ugs.) C.23,1
jmdm. einen Denkzettel verpassen/geben E.38,1
deutsch mit jmdm. reden/sprechen (ugs.) E.14,3; E.37,6
mit jmdm. durch dick und dünn gehen D.8,2
seinen Dickkopf aufsetzen (ugs.) C.15,5
guter Dinge sein B.2.2,2
etwas geht nicht mit rechten Dingen zu F.14,2
zur Diskussion stehen E.2,3
etwas zur Diskussion stellen E.2,2
(etwas ist) doppelt gemoppelt (ugs.) G.10,1
für jmdn. böhmische Dörfer sein (ugs.) F.4,4
Potemkinsche Dörfer sein E.15,2
jmdm. ein Dorn im Auge sein D.6,2
auf Draht sein (ugs.) C.18,6
aus dem größten/gröbsten Dreck (heraus) sein (ugs.) F.8,1
jmdn./etwas durch den Dreck ziehen/in den Dreck ziehen/treten (ugs.) E.26,1
etwas geht jmdn. einen (feuchten) Dreck an (ugs.) E.9,12
ein Dreikäsehoch sein (ugs. scherzh.) A.2,3
mit allem Drum und Dran (ugs.) G.8,3
es/alles geht drunter und drüber (ugs.) F.20,3; G.10,2
nicht aus Dummsdorf sein C.6,5
keinen blassen Dunst von etwas haben C.7,3; C.13,2
jmdm. blauen Dunst vormachen (ugs.) E.15,3
 
E  nach oben
jmdn. um die Ecke bringen (ugs.) B.1.7,1
(etwas geschieht) an allen Ecken und Enden (ugs.) E.46,2
jmdn. bei seiner Ehre packen C.2,1
jmdn./etwas wie ein rohes Ei behandeln (ugs.) E.45,2
sich gleichen wie ein Ei dem anderen A.2,4
aussehen/herumlaufen/... wie aus dem Ei gepellt/(selten:) geschält (ugs.) A.1,2
das Ei will klüger sein als die Henne (ugs.; scherzh.) C.21,1
sich um ungelegte Eier kümmern (ugs.) B.2.6,2
wie auf Eiern gehen (ugs.) G.6,8
noch die Eierschalen hinter den Ohren haben (ugs.) A.3,2
Einfälle haben wie ein altes Haus/wie ein alter (Back)ofen (ugs.; scherzhaft) C.9,3
etwas auf Eis legen (ugs.) E.17,3
aufs Eis tanzen gehen (ugs.) C.19,7
ein heißes Eisen (anfassen/anpacken) (ugs.) F.7,6
zum alten Eisen gehören/zählen (ugs.) A.3,3
zwei/mehrere/viele/noch ein Eisen im Feuer haben C.18,7
jmdn. zum alten Eisen werfen (ugs.) A.3,4
jmdn./etwas zum alten Eisen werfen (ugs.) G.10,3
es ist höchste Eisenbahn (ugs.) G.3,4
sich benehmen wie ein Elefant im Porzellanladen (ugs.) E.35,2
sich in seinem Element fühlen; (ganz) in seinem Element sein (ugs.) B.2.2,3
das heulende Elend haben/kriegen B.2.11,1
jmdn./etwas mit der gleichen Elle messen E.5,2
stehlen/klauen wie eine Elster (ugs.) E.31,4
etwas ist nicht von schlechten Eltern (ugs.) G.9,1
das dicke Ende kommt nach/noch (ugs.) C.12,3; F.7,5
etwas (Dativ) ein Ende machen/setzen/bereiten (geh.) E.48,4
das Ende vom Lied sein (war) C.12,2; H.6,3
jmdn. in die Enge treiben E.32,1
wie vom Erdboden verschluckt sein G.4,3
jmdn. unter die Erde bringen (ugs.) B.1.7,2
Ernst machen mit etwas C.24,1
mit etwas ist (es) Essig (ugs.) E.42,1; F.11,4
Eulen nach Athen tragen F.21,1
[an jmdm./mit etwas] ein Exempel statuieren E.38,2
jmdm. eine Extrawurst braten (ugs.) D.4,5
 
F  nach oben
die/alle Fäden (fest) in der Hand haben/halten E.30,2
keinen guten Faden an jmdm./etwas lassen (ugs.) E.37,7
den Faden verlieren F.2,4
eine Fahrt ins Blaue F.2,5
in Fahrt sein (ugs.) B.2.2,4; B.2.5,4
etwas/jmd. ist nicht jmds. Fall (ugs.) D.6,3
von Fall zu Fall G.3,5
das/etwas bleibt in der Familie (ugs.) F.4,5; H.1,1
etwas in den schwärzesten Farben malen/darstellen/schildern (ugs.) C.12,6
etwas in den schwärzesten Farben sehen C.12,7
das schlägt dem Fass den Boden aus (ugs.) H.3,2
passen wie die Faust aufs Auge (ugs.) E.6,1; E.9,5
etwas auf eigene Faust tun (ugs.) F.7,7
sich ins Fäustchen lachen (ugs.) B.2.12,1
nicht viel/lange Federlesen(s) machen mit etwas/jmdm. C.24,2; E.46,3
sich mit fremden Federn schmücken C.3,2; E.15,4
mit einem/durch einen Federstrich E.43,2
fein heraussein (ugs.) B.2.2,5   
das Feld behaupten E.27,2; F.8,2
etwas [gegen jmdn.] ins Feld führen (geh.) E.10,3
das Feld räumen E.41,3
jmdm. das Feld überlassen E.41,2
jmdm./jmdn. juckt (wohl) das Fell (salopp) B.2.13,1
jmdm. das Fell über die Ohren ziehen (ugs.) E.15,5
jmdm. das Fell gerben (ugs.) E.38,3
jmdm. sind die/sind alle Felle fortgeschwommen/davongeschwommen/weggeschwommen E.42,3
seine Felle fortschwimmen/davonschwimmen/wegschwimmen sehen E.42,2; F.11,5
jmdm. auf den Fersen bleiben/sein G.6,9
sich an jmds. Fersen/sich jmdm. an die Fersen heften G.6,10
Fersengeld geben (ugs.) G.6,11
sein Fett abkriegen/abbekommen (ugs.) E.37,8; E.38,4
sein Fett weghaben (ugs.) E.38,5
das Fett abschöpfen (ugs.) C.20,1; F.10,1
[bei jmdm.] ins Fettnäpfchen treten (ugs.; scherzh.) E.35,4
mit dem Feuer spielen F.7,8
die Feuerprobe bestehen F.8,3
das/es wird sich (schon) alles finden H.1,2
den Finger auf die Wunde legen E.35,3
jmdm. in die Finger fallen/geraten (ugs.) E.19,1; F.7,9
klebrige Finger haben (ugs.) E.31,2
bei etwas die Finger im Spiel haben (ugs.) E.30,3
lange/krumme Finger machen (ugs.) E.31,3
keinen Finger rühren/krumm machen C.16,5
jmdm. durch die Finger sehen C.14,2
jmdm. auf die Finger sehen/schauen/gucken (ugs.) E.4,1
sich (Dativ) [bei etwas] die Finger verbrennen (ugs.) F.12,2
die Finger von etwas/jmdm. lassen (ugs.) E.41,4
sich (Dativ) etwas an den (fünf/zehn) Fingern abzählen können (ugs.) G.8,5
jmdn./etwas nicht aus den Fingern lassen (ugs.) C.20,2
weder Fisch noch Fleisch sein (ugs.) G.10,4
jmdn. unter seine Fittiche nehmen (ugs.; scherzh.) D.4,6; E.33,1
fix und fertig (sein) (ugs.) B.1.2,2; E.48,5
die Flagge streichen [vor jmdm./etwas] (geh.) E.41,5
Flausen im Kopf haben (ugs.) C.9,4
[mit etwas]nicht vom Fleck kommen F.9,5
etwas geht jmdm. in Fleisch und Blut über C.17,3; F.1,3
keiner Fliege etwas zuleide tun (können) (ugs.) C.13,3
zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen (ugs.) F.6,2; F.8,4
die Flinte ins Korn werfen E.41,6
jmdm. einen Floh ins Ohr setzen (ugs.) F.5,1
die Flöhe husten/niesen hören (ugs.) D.10,1
lieber (einen Sack) (voll) Flöhe hüten (als...) E.9,6; H.4,1
jmdm. die Flötentöne beibringen (ugs.) E.37,9
die Flügel hängen lassen (ugs.) B.2.3,1; B.2.11,2
jmdn. auf die Folter spannen mit etwas B.2.6,3
[für jmdn./für etwas] nicht in Frage kommen E.9,7; H.4,2
etwas in Frage stellen E.20,2
Fraktur reden (mit jmdm.) (ugs.) E.37,10
frank und frei (reden, etwas zugeben, seine Meinung sagen) C.2,2; C.4,2
sich (auf) französisch empfehlen/verabschieden (ugs.) G.6,12
die Fresse (vulg.) halten E.3,5
wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen (scherzh.) G.5,1
jmdn. unter der/seiner Fuchtel haben (ugs.) E.4,2
unter jmds. Fuchtel stehen (ugs.) E.4,3
mit Fug und Recht E.6,2; G.8,6
aus den Fugen geraten/gehen F.20,4
fünf gerade sein lassen (ugs.) B.2.9,2; C.14,3
das Für und Wider (einer Sache) E.5,3
Furore machen F.18,1
festen Fuß fassen F.1,4
gut/schlecht zu Fuß sein B.1.1,8
mit jmdm. auf freundschaflichem/gutem/vertrautem o.ä. Fuß stehen D.1,4
auf großem Fuß(e) leben B.4.1,1
jmdm. auf den Fuß treten (ugs.) E.35,5
kalte Füße kriegen/bekommen (ugs.) B.2.1,2
sich (Dativ) die Füße nach etwas ablaufen (ugs.) E.1,1
jmdm. auf die Füße treten (ugs.) E.35,5
 
G  nach oben
etwas ist gang und gäbe F.1,5; G.8,4
etwas ist im Gange F.20,5
jmdn. am Gängelband führen/haben/halten D.10,2; E.33,2
am Gängelband gehen D.10,3
jmdm. läuft eine Gänsehaut über den Rücken (ugs.) B.2.1,3
hinter schwedischen Gardinen sitzen (ugs.) E.38,6
jmdm. eine Gardinenpredigt halten (ugs.; scherzh.) E.37,11
jmdn. ins Garn locken (veraltend) E.15,6
einen feinen Gaumen haben B.1.4,2
etwas zum besten geben E.28,1
jmdn. ins Gebet nehmen (ugs.) E.37,12
sich (Dativ) [über jmdn./etwas/wegen jmds./einer Sache] Gedanken machen B.2.11,3; C.22,2
auf Gedeih und Verderb D.8,3
jmdm. reißt die Geduld (ugs.) B.2.6,4
jmdm. reißt der Geduldsfaden (ugs.) B.2.6,5
Gefahr laufen [, dass.../, + Infinitv] F.7,10
sich (Dativ) etwas gefallen lassen (ugs.) C.13,5; D.7,1
sich (Dativ) etwas nicht gefallen lassen E.8,1
jmdm. ins Gehege kommen F.17,1
jmdm. Gehör schenken E.39,2
etwas ist gehupft wie gesprungen (ugs.) G.8,7
die erste Geige spielen (ugs.) D.10,4; E.30,4
nach jmds. Geige tanzen (ugs.) C.13,4
von allen guten Geistern verlassen sein (ugs.) C.7,4; C.9,5
etwas geht/läuft ins Geld (ugs.) G.7,5; G.11,1
sein/das Geld zum Fenster hinauswerfen/hinausschmeißen (ugs.) C.19,8
die Gelegenheit beim Schopf(e) fassen/nehmen/packen C.24,3; F.6,3
da hört (sich) doch die Gemütlichkeit auf! (ugs.) H.3,3
aufs Geratewohl F.2,6
jmdn./etwas ins Gerede (der Leute) bringen E.26,2
ins Gerede kommen E.26,3
mit jmdm. hart/scharf/streng ins Gericht gehen E.37,13
der/die kann mich/uns gern haben (ugs.; iron.) D.6,4
sich ins Geschirr legen E.44,1
grobes/schweres Geschütz auffahren (ugs.) F.17,2
etwas steht jmdm. im Gesicht geschrieben C.4,4
ein Gesicht machen wie drei/sieben Tage Regenwetter B.2.7,2
das Gesicht wahren C.2,3
sein wahres Gesicht zeigen C.4,3
ein langes Gesicht machen/ziehen B.2.7,3
lange Gesichter machen/ziehen B.2.7,3
jmdn./sich zum Gespött machen E.40,4; F.18,3
zum Gespött werden E.40,5; F.18,3
etwas fällt ins Gewicht F. 19,3; G.8,8
auf etwas Gewicht legen E.6,3; F.3,3
jmdn. auf dem Gewissen haben D.13,1
etwas auf dem Gewissen haben D.13,2
jmdm. ins Gewissen reden E.7,1
ein blondes Gift sein (ugs.; scherzh.) A.2,5
Gift und Galle spucken (ugs.) B.2.5,5
sein Gift verspritzen E.2,4; E.14,4
das ist (doch) der Gipfel! H.3,4
jmdn. mit Glacéhandschuhen anfassen (ugs.) E.45,3
jmdn. aufs Glatteis führen E.15,7
aus dem (gewohnten/rechten) Gleis kommen/geraten/geworfen werden F.2,7
sich in ausgefahrenen Gleisen bewegen F.1,6
etwas an die große Glocke hängen (ugs.) E.12,2
wissen, was die Glocke geschlagen hat (ugs.) C.18,8; F.1,7
mit dem/auf den Glockenschlag G.3,6
auf gut Glück F.2,8
Gnade vor/(veraltet:) für Recht ergehen lassen D.7,2
dem lieben Gott den Tag stehlen (ugs.) C.16,6
den lieben Gott einen guten Mann sein lassen (ugs.) C.16,7; C.19,9
leben wie Gott in Frankreich (ugs.) B.4.1,2
[bei jmdm.] [mit etwas] auf Granit beißen F.12,3; F.15,6
über etwas wächst Gras (ugs.) G.3,7
das Gras wachsen hören (ugs.; iron.) D.10,5
etwas in den Griff bekommen/(ugs.:) kriegen F.8,5
etwas/jmdn. im Griff haben (ugs.) F.8,6
Grillen fangen (veraltend) B.2.3,2
aus dem Gröbsten heraus sein (ugs.) F.8,7
der Groschen fällt [bei jmdm.] (ugs.) F.1,8
im großen und ganzen G.8,9
(das ist) dasselbe in Grün (ugs.) G.8,10
jmdm. nicht grün sein (ugs.) D.6,5
einer Sache auf den Grund gehen C.22,3
etwas in Grund und Boden wirtschaften B.4.2,4
ein Grünschnabel sein (oft abwertend) A.3,5
sich (Dativ) die Gurgel anfeuchten/ölen/schmieren (ugs.; scherzh.) B.1.5,2
gut daran tun G.9,2
gut lachen/reden haben H.4,3
gut und gern(e) G.7,6
 
H  nach oben
kein gutes Haar an jmdm./etwas lassen E.14,5; E.37,14
ein Haar in der Suppe finden (ugs.) E.14,6
jmdm. kein Haar/niemandem ein Haar krümmen (können) C.13,6
Haare auf den Zähnen haben (ugs.) B.2.5,6
sich in die Haare geraten/kriegen (ugs.) F.17,4
jmdm. stehen die Haare zu Berge; jmdm. sträuben sich die Haare (ugs.) B.2.5,7; B.2.10,4
etwas an/bei den Haaren herbeiziehen (ugs.) E.21,2
sich in den Haaren liegen (ugs.) F.17,3
(das) Hab und Gut G.12,1
etwas gegen jmdn./etwas haben D.6,6
für etwas zu haben sein E.6,4
sich (Dativ) die Hacken (nach etwas) ablaufen/abrennen (ugs.) E.1,1
jmdn. sticht (wohl) der Hafer (ugs.) B.2.13,2
nach jmdm./etwas kräht kein Hahn (mehr) (ugs.) G.3,8
eine Sache hat einen Haken (ugs.) F.15,7
jmdn./etwas am/auf dem Hals haben (ugs.) B.2.5,8; F.15,8
etwas hängt jmdm. zum Hals heraus (ugs.) F.21,2
bis an den/über den/zum Hals in Schulden stecken (ugs.) B.4.2,5
den Hals nicht vollkriegen/voll genug kriegen (können) (ugs.) B.2.8,2; C.20,3
Hals über Kopf (ugs.) E.46,4
Hals- und Beinbruch! (ugs.) H.2,1
jmdm. die Hammelbeine langziehen (ugs.) E.37,15
etwas kommt unter den Hammer B.4.2,6; G.11,2
die letzte Hand an etwas legen (geh.) C.22,4
Hand an sich legen (geh.) B.1.7,3
(bei etwas selbst) mit Hand anlegen E.30,5
etwas liegt klar auf der Hand F.1,9
die/seine Hand für jmdn./für etwas ins Feuer legen (ugs.) D.14,1
jmdm. an die/zur Hand gehen D.5,2
die Hand immer in fremder Leute Tasche(n) haben C.20,4
von der Hand in den Mund leben B.4.2,7
etwas mit der linken Hand tun, machen, erledigen (ugs.) C.6,6
etwas hat Hand und Fuß (ugs.) G.9,3
jmdm. etwas in die Hand versprechen E.11,4
sich nicht von der Hand weisen lassen/nicht von der Hand zu weisen sein E.9,8; F.1,10
in jmds. Hand liegen/stehen E.43,3
die Hände in den Schoß legen C.16,8
seine Hände in Unschuld waschen (geh.) E.22,1
sich (Dativ) die Hände reiben (ugs.) B.2.12,2
jmdm. etwas in die Hände spielen D.4,7
jmdm. zuckt es in den Händen B.2.5,9
in jmds. Händen liegen/stehen E.43,3
etwas aus dem Handgelenk schütteln (ugs.) C.6,7
das Handtuch werfen/schmeißen (ugs.) E.41,7
im Handumdrehen (ugs.) G.4,4
jmdm. das Handwerk legen E.17,4
jmdm. ins Handwerk pfuschen F.15,9
mit Hängen und Würgen (ugs.) F.15,10
(ein) Hansdampf in allen Gassen sein (ugs.; abwertend) E.30,6
jmdm. kein Härchen/niemandem ein Härchen krümmen (können) C.13,6
jmdm. zeigen, was eine Harke ist (ugs.) E.37,16
jmdn. in Harnisch bringen B.2.5,10
da liegt der Hase im Pfeffer (ugs.) F.15,11
sehen/wissen, wie der Hase läuft (ugs.) C.18,9
ein alter/kein heuriger Hase sein (ugs.) A.3,6
das Hasenpanier ergreifen (ugs.) G.6,13
etwas über den Haufen werfen (ugs.) E.41,8
jmdm. das Haus einlaufen/einrennen (ugs.) E.16,2
(ganz/völlig) aus dem Häuschen sein (ugs.) B.2.13,3
nicht aus seiner Haut (heraus) können (ugs.) C.1,2
mit heiler Haut davonkommen F.6,4
jmdm. die Haut gerben (ugs.; selten) E.38,3
sich auf die faule Haut legen; auf der faulen Haut liegen (ugs.) C.16,9
nicht in jmds. Haut stecken mögen (ugs.) F.7,11
für jmdn./etwas seine Haut zu Markte tragen (ugs.) F.7,12
sein Herz [an jmdn./an etwas] verlieren (geh.) D.1,5
das Herz auf dem rechten Fleck haben (ugs.) C.10,1
das Herz auf der Zunge haben/tragen C.4,5
jmdm. sein Herz ausschütten (geh.) D.14,2
etwas nicht übers Herz bringen C.14,4
sich (Dativ) ein Herz fassen/nehmen C.10,2; E.43,4
nicht das Herz haben, etwas zu tun (geh.) C.14,5
das Herz in die Hand/in beide Hände nehmen (geh.) E.44,2
jmdm. rutscht/(seltener:) fällt das Herz in die Hose (ugs.) B.2.1,4
jmdm. etwas ans Herz legen D.4,8
jmdm. ist/wird das Herz schwer B.2.3,3; B.2.11,4
jmdn. ins Herz treffen (geh.) E.35,6
jmdn./etwas auf Herz und Nieren prüfen (ugs.) E.4,4
nicht an Herzdrücken sterben (ugs.) C.4,6
etwas liegt jmdm. am Herzen C.22,5
seinem Herzen einen Stoß geben C.24,4; E.43,5
etwas auf dem Herzen haben B.2.11,5
aus seinem Herzen keine Mördergrube machen C.4,7
seinem Herzen Luft machen B.2.5,11; B.2.10,5; C.4,8
sich (Dativ) etwas zu Herzen nehmen B.2.11,6
von heute auf morgen (ugs.) G.4,5
(etwas ist) hieb- und stichfest F.1,11
jmdm. den Himmel auf Erden versprechen E.11,5
den Himmel offen sehen (geh.)/voller Bassgeigen sehen (ugs.; scherzh.) B.2.2,7
im siebten Himmel sein; sich (wie) im sieb(en)ten Himmel fühlen (ugs.) B.2.2,8
jmdm. hängt der Himmel voller Geigen (veraltend) B.2.2, 6; C.11,2
nach vielem/langem/einigem/ewigem Hin und Her F.2,9
ins Hintertreffen kommen/geraten F.12,4
Hinz und Kunz (ugs.; abwertend) G.7,7
[jmdm.] etwas hoch und heilig versprechen/beteuern o.ä. E.11,6
auf allen Hochzeiten tanzen (ugs.) F.5,3
nicht auf zwei Hochzeiten tanzen können (ugs.) F.5,2
jmdm. den Hof machen D.1,6
nicht auf der Höhe sein (ugs.) B.1.1,6
jmdm. die Hölle heiß machen (ugs.) E.18,2; E.19,2
die Hölle ist los (ugs.) E.30,7
auf dem Holzweg sein; sich auf dem Holzweg befinden (ugs.) F.13,4
jmdm. Honig um den Bart/ums Maul schmieren/streichen (ugs.) E.36,1
bei/an jmdm. ist Hopfen und Malz verloren (ugs.) E.41,9 
(von) etwas läuten hören (ugs.) B.3.2,2
jmdm. vergeht Hören und Sehen B.2.4,7
etwas geht aus wie das Hornberger Schießen (ugs.) F.9,6
sich die Hörner ablaufen/abstoßen (ugs.) F.12,5
da hört sich doch alles auf! (ugs.) H.3,5
(ein)mal und (ein)mal hott sagen (ugs.) F.2,10
ein Hühnchen mit jmdm. zu rupfen haben (ugs.) F.17,5
jmdm. auf die Hühneraugen treten (ugs.) E.35,7
mit den Hühnern zu Bett gehen/schlafen gehen (ugs.; scherzh.) B.1.3,4
in Hülle und Fülle G.7,8
da liegt der Hund begraben (ugs.) F.15,12
jmdn. auf den Hund bringen (ugs.) B.5.3,2
auf den Hund kommen (ugs.) B.4.2,8
wie Hund und Katze leben/sein (ugs.) F.17,6
es regnet junge Hunde (ugs.) G.2,1
vor die Hunde gehen (ugs.) B.5.3,3
mit allen Hunden gehetzt sein (ugs.) C.18,10
jmdn. auf hundert/ hundertachtzig o.ä. bringen (ugs.) F.17,7
vom Hundertsten ins Tausendste kommen (ugs.) C.25,1
am Hungertuch nagen (ugs.; scherzh.) B.1.4,3
jmdm. was husten (salopp spött.) E.9,9
etwas ist ein alter Hut (ugs.) F.1,12; G.10,5 
jmdn./etwas unter einen Hut bringen (ugs.) E.5,4
jmdm. geht der Hut hoch (ugs.) B.2.5,12
[vor jmdm./etwas] auf der Hut sein E.24,6
sich (Dativ) etwas an den Hut stecken können (ugs.) E.9,10
etwas geht jmdm. über die Hutschnur (ugs.) B.2.10,6
 
I  nach oben
keine Idee von etwas haben C.7,3
 
J  nach oben
Das ist Jacke wie Hose (ugs.) B.2.9,3
in die ewigen Jagdgründe eingehen (ugs.; scherzh.) B.1.7,4
seit Jahr und Tag G.3,9
nach Jahr und Tag G.3,10
in die Jahre kommen A.3,7
ein schwerer Junge sein (ugs.) B.5.2,1
 
K  nach oben
das ist (alles) kalter Kaffee (salopp) G.10,6; H.4,4
sich um des Kaisers Bart streiten (ugs.) F.17,8
jmdn. durch den Kakao ziehen (ugs.) E.40,6
etwas in den Kamin schreiben (können) (ugs.) E.42,5; F.11,9
alle/alles über einen Kamm scheren E.5,5
ein Kampf auf Leben und Tod E.27,3
den Kanal voll haben (ugs.) B.1.6,2; B.2.5,13; F.21,3
jmdn. an der Kandare haben/halten E.38,8
jmdn. an die Kandare nehmen; jmdm. die Kandare anlegen E.38,7 
jmd./etwas/das ist unter aller Kanone (ugs.) E.14,7; H.3,6
mit Kanonen auf Spatzen schießen (ugs.) F.18,4
etwas auf der hohen Kante haben (ugs.) C.20,6
etwas auf die hohe Kante legen (ugs.) C.20,5
schwer von Kapee sein (ugs.) C.7,5
ein Kapitel für sich sein E.9,11
etwas auf seine (eigene) Kappe nehmen (ugs.) D.13,3
jmdm. an den Karren fahren (ugs.) F.17,13
die letzte Karte ausspielen E.44,3
auf die falsche Karte setzen C.12,4; F.13,5
alles auf eine Karte setzen C.19,10; F.7,13
die/seine Karten aufdecken; die/seine Karten offen auf den Tisch legen C.4,10
jmdm. in die Karten sehen/schauen/(ugs.:) gucken C.18,11; F.1,13
mit offenen Karten spielen C.4,9
für jmdn. die Kastanien aus dem Feuer holen (ugs.) D.4,9 
etwas auf dem Kasten haben (ugs.) C.6,8
das/es ist doch alles für die Katz (salopp) H.4,5
für die Katz sein (ugs.) E.41,10
die Katze aus dem Sack lassen (ugs.) E.13,11
der Katze die Schelle umhängen C.10,3
die Katze im Sack kaufen (ugs.) F.2,12; F.7,14
wie die Katze um den heißen Brei herumschleichen/-gehen (ugs.) C.25,2; F.2,11
Katzenwäsche machen (ugs.) E.46,5
etwas (mit) in Kauf nehmen E.5,6
sich (Dativ) die Kehle anfeuchten/ölen/schmieren (ugs.; scherzh.) B.1.5,2
sich (Dativ) die Kehle ausschreien/aus dem Hals schreien E.2,5
etwas geht jmdn. einen feuchten Kehricht an; jmdn. einen feuchten Kehricht angehen (ugs.) E.9,12  
das ist die Kehrseite der Medaille E.5,7
etwas im Keim ersticken E.17,5
in dieselbe/die gleiche Kerbe hauen/schlagen (ugs.) D.11,1
etwas auf dem Kerbholz haben (ugs.) B.5.2,2; D.13,4
jmdn. auf dem Kieker haben (ugs.) D.6,7
das Kind beim (rechten) Namen nennen (ugs.) C.4,11
sich bei jmdm. lieb Kind machen (ugs.) D.1,7; E.36,2
das Kind mit dem Bade ausschütten E.21,3
bei jmdm. lieb Kind sein (ugs.) D.1,8
mit Kind und Kegel (scherzh.) G.7,9
du bist wohl als Kind zu heiß gebadet worden!; dich haben sie wohl als Kind zu heiß gebadet! (ugs.) C.9,7
das/es ist zum Kinderkriegen H.3,7
etwas steckt (noch) in den Kinderschuhen E.5,8; G.8,11
den Kinderschuhen entwachsen sein A.3,8
[für jmdn.] ein Kinderspiel sein (ugs.) E.5,9; G.8,12
von Kindesbeinen an G.3,11
jmd./etwas steht auf der Kippe (ugs.) F.2,13
die Kirche im Dorf lassen C.23,2
arm sein wie eine Kirchenmaus (ugs.; scherzh.) B.4.2,9
mit jmdm. ist nicht gut Kirschen essen (ugs.) D.9,1
die/seine Klappe halten (salopp) E.3,1
einen Klaps haben (ugs.) C.9,6
sich (Dativ) über etwas klar/im klaren sein F.1,14
jmdn./etwas über den grünen Klee loben (ugs.) E.36,3
klein beigeben E.41,11
klipp und klar (ugs.) F.1,15
(etwas ist) klar wie Kloßbrühe (ugs.; scherzh.) E.5,10
jmdm. ein Klotz am Bein sein (ugs.) F.15,13
sich (Dativ) einen Klotz ans Bein binden mit jmdm./etwas (ugs.) F.15,14
Knast schieben (salopp) E.38,9
etwas übers Knie brechen (ugs.) E.46,6
[vor jmdm.] in die Knie gehen (ugs.) E.41,12
bis auf/in die Knochen (ugs.) C.18,12
Knöpfe auf den Augen haben (ugs.) B.3.1,4
Knöpfe in/auf den Ohren haben (ugs.) B.3.2,3
jmdm. Knüppel/einen Knüppel zwischen die Beine werfen (ugs.) F.16,4
den alten Kohl wieder aufwärmen (ugs.) G.8,13
das macht den Kohl (auch) nicht fett (ugs.) H.4,6
Kohldampf schieben (ugs.) B.1.4,4
zu kurz kommen F.9,7; F.16,5
auf jmdn. nichts kommen lassen D.7,3
etwas auf dem Konto haben (ugs.) B.5.2,3; D.13,5
jmdn. aus dem Konzept bringen E.16,3
aus dem Konzept kommen/geraten F.2,14
jmdm. das/sein Konzept verderben (ugs.) F.15,15
jmdm. über den Kopf wachsen (ugs.) A.2,6
etwas wächst jmdm. über den Kopf (ugs.) B.2.11,7; F.15,16
jmdm. raucht der Kopf (ugs.) C.17,4; E.47,3
von Kopf bis Fuß E.45,8
mit dem Kopf durch die Wand (rennen) wollen (ugs.) C.15,7
sich (Dativ) etwas durch den Kopf gehen lassen (ugs.) E.47,1
jmdm. steht der Kopf nicht nach etwas E.9,13
den Kopf oben behalten C.10,4
sich (Dativ) etwas in den Kopf setzen C.15,6
jmdn. vor den Kopf stoßen E.35,8
Kopf und Kragen riskieren/verlieren; seinen Kopf riskieren F.7,15
jmdm. etwas an den Kopf werfen (ugs.) E.14,8
sich (Dativ) den Kopf zerbrechen/zermartern [über etwas/jmdn.] E.47,2
jmdm. den Kopf zurechtsetzen/zurechtrücken (ugs.) E.37,17
jmdm. auf dem Kopf herumtanzen (ugs.) C.21,2
jmd./etwas geht jmdm. nicht aus dem Kopf E.47,4
jmdn./etwas aufs Korn nehmen (ugs.) E.14,9
auf seine Kosten kommen (ugs.) F.6,5; F.10,2
kein Kostverächter sein (scherzh.) B.1.4,5
jmdm. platzt der Kragen (ugs.) B.2.5,14
jmdm. geht es an den Kragen (ugs.) E.19,3; F.7,16
jmdm./jmdn. den Kragen kosten (ugs.) E.19,4
nicht jmds. Kragenweite sein D.6,8
jmdm. die Krallen zeigen (ugs.) E.27,4
das macht das Kraut (auch) nicht fett (ugs.) H.4,6
gegen jmdn./etwas ist kein Kraut gewachsen (ugs.) E.41,13
ins Kraut schießen G.10,7
bei jmdm. (tief) in der Kreide stehen (ugs.) B.4.2,10
Krethi und Plethi (abwertend) G.7,10
drei Kreuze hinter jmdm./etwas machen/schlagen; drei Kreuze machen/schlagen, wenn ... (ugs.) F.6,6; F.8,8
unter aller/jeder Kritik sein (ugs.) G.10,8
eine ruhige Kugel schieben (ugs.) B.2.9,4; C.16,10
dastehen wie die Kuh vorm Berg/vorm neuen Tor/vorm Scheunentor (ugs.) B.2.4,8
Das geht auf keine Kuhhaut! (ugs.) H.3,8
mit seiner Kunst am Ende sein (ugs.) E.41,14; F.9,8
Was macht die Kunst? (ugs.)0 H.7,1
jmdn. in die Kur nehmen (ugs.) E.37,18
über kurz oder lang G.3,12
kurz und gut H.6,4
den Kürzeren ziehen (ugs.) F.12,6
 
L  nach oben
in der Lage sein, etwas zu tun F.5,4
etwas auf Lager haben (ugs.) E.28,2
sich (Dativ) einen auf die Lampe gießen (ugs.) B.1.5,3
für jmdn. eine Lanze brechen/einlegen (geschr.) D.4,10; D.8,4
etwas/jmd. geht jmdm. durch die Lappen (ugs.) F.11,6
mit seinem Latein am Ende sein (ugs.) E.41,14; F.9,8
jmdn. auf der Latte haben (ugs.) D.6,9
jmdn. auf dem laufenden halten E.13,12
mit etwas auf dem laufenden sein E.13,13
auf dem laufenden sein/bleiben E.13,14
jmdm. den Laufpass geben (ugs.) E.25,2
jmdm. ist eine Laus über die Leber gelaufen/gekrochen (ugs.) B.2.5,15
etwas läuten hören (ugs.) F.2,15
seinem Leben ein Ende machen/setzen (geh.; verhüll.) B.1.7,5
ums Leben kommen B.1.7,6
sich durchs Leben schlagen (ugs.) F.15,17
frei/frisch von der Leber weg reden/sprechen (ugs.) C.4,12
die gekränkte/beleidigte Leberwurst spielen (ugs.) E.35,9
jmdm. auf den Leib rücken (ugs.) E.16,4
gut bei Leibe sein A.2,7
leicht reden haben (ugs.) H.4,7
(es ist) immer dieselbe/die gleiche/die alte Leier (ugs.) G.8,14; H.6,5
aus dem Leim gehen (ugs.) F.16,6
jmdm. auf den Leim gehen/kriechen (ugs.) C.13,7
jmdn. auf den Leim locken/führen (ugs.) C.18,13
jmdn. an der (kurzen) Leine haben/halten (ugs.) D.10,6
jmdn. an die Leine legen (ugs.) D.10,7
Leine ziehen (ugs.) F.17,9
(alles) über einen Leisten schlagen E.5,11
eine lange Leitung haben (ugs.) C.7,6
auf der Leitung stehen (ugs.) C.7,7
jmdm. die Leviten lesen (ugs.) E.37,19
jmdm. geht ein Licht auf (ugs.) F.1,16
ein bezeichnendes Licht auf jmdn./etwas werfen F.18,5
ein schlechtes/ein schiefes/ein merkwürdiges/kein gutes Licht auf jmdn./etwas werfen F.18,6
jmdm. ein Licht aufstecken (ugs.) E.13,15
jmdn. hinters Licht führen E.15,8
grünes Licht geben F.5,5
sein Licht leuchten lassen E.23,1
sein Licht nicht unter den Scheffel stellen E.23,2
jmdn./etwas ins rechte Licht rücken/setzen/stellen E.13,16
etwas in rosa/rosigem Licht sehen/betrachten/darstellen C.11,4
kein großes/nicht gerade ein großes Licht sein (ugs.) C.7,8
(es ist) immer das alte/dasselbe/das gleiche Lied (ugs.) G.8,15
von etwas ein Lied singen können/zu singen wissen (ugs.) E.2,6
jmdn./etwas links liegen lassen (ugs.) D.3,2; E.9,14
etwas um/für ein Linsengericht hergeben/verkaufen (geh.) G.11,3
etwas nicht über die Lippen bringen E.3,2
aus/auf dem letzten Loch pfeifen (ugs.) B.1.1,9
jmdm. ein Loch in den Bauch reden (ugs.) E.2,7
saufen/trinken wie ein Loch B.1.6,3
jmdm. Löcher in den Bauch reden (ugs.) E.2,7
den Löffel abgeben/hinlegen/fallen lassen/wegschmeißen (ugs.) B.1.7,7
jmdm. eins/ein paar hinter die Löffel geben (ugs.) E.38,10
sich (Dativ) etwas hinter die Löffel schreiben (ugs.) C.22,6; E.45,4
etwas (wieder) ins (rechte) Lot bringen E.22,2
aufpassen wie ein Luchs (ugs.) E.24,7
etwas liegt in der Luft (ugs.) F.7,18
es ist/herrscht dicke Luft (ugs.) F.7,17
jmd./etwas löst sich in Luft auf (ugs.) G.6,14
jmdn. wie Luft behandeln (ugs.) D.3,3
gesiebte Luft einatmen (ugs.; scherzh.) E.38,11
Luft für jmdn. sein (ugs.) D.3,4
etwas ist aus der Luft gegriffen (ugs.) F.2,17; F.13,6
(gleich/schnell/leicht) in die Luft gehen (ugs.) B.2.5,16; B.2.10,7
(wieder) Luft haben (ugs.) G.1,8
in der Luft hängen (ugs.) F.2,16
Luft holen G.1,7
etwas (Dativ) Luft machen B.2.5,17
jmdn. an die (frische) Luft setzen/befördern (ugs.) E.25,3
jmdm. bleibt die Luft weg (ugs.) B.2.4,9
Lug und Trug sein (geh.) E.15,9; E.20,3
jmdn./etwas Lügen strafen E.20,4
sich nicht lumpen lassen (ugs.) D.5,3
die Lunte ans Pulverfass legen F.17,11
Lunte riechen (ugs.) F.7,19
etwas/jmdn. unter die Lupe nehmen (ugs.) C.22,7; E.45,5 
 
M  nach oben
sich (Dativ) nichts/wenig/nicht viel aus jmdm./etwas machen (ugs.) B.2.9,5
jmdn. dingfest machen E.38,12
ein Mädchen für alles sein (ugs.) E.30,8; G.8,16
wie die Made im Speck leben (ugs.) B.4.1,3
etwas liegt jmdm. schwer im Magen (ugs.) D.6,10
jmdm. hängt der Magen bis in die Kniekehlen (ugs.) B.1.4,6
etwas an den Mann bringen (ugs.) E.12,3
selbst ist der Mann E.39,3; H.5,1
seinen Mann stehen F.8,9
von Mann zu Mann sprechen/reden C.4,13
Manns genug sein, etwas zu tun C.10,5
[vor jmdm., vor etwas] Manschetten haben (ugs.) B.2.1,5
den Mantel nach dem Wind hängen/drehen C.3,3; F.2,18
das Mäntelchen nach dem Wind hängen/drehen C.3,3; F.2,18
jmdm. das Mark aus den Knochen saugen (ugs.) F.16,7
etwas geht/dringt durch Mark und Bein G.8,17
jmdm. den Marsch blasen (ugs.) E.37,20
den Marschallstab im Tornister tragen F.5,6
an der Matratze horchen (ugs.; scherzh.) B.1.3,5
jmdn. auf die Matte legen (ugs.) D.10,8
(derb:) das Maul aufsperren/aufreißen (ugs.) B.2.4,10
das Maul halten E.3,5
jmdm. das Maul verbieten (derb) E.3,7
Maulaffen feilhalten (ugs.) C.16,11
da beißt die Maus keinen Faden ab (ugs.) F.1,17
bei etwas Mäuschen sein/spielen mögen (ugs.) B.2.6,6
weiße Mäuse sehen (ugs.) B.1.6,4
alles/das Menschenmögliche tun E.44,4
etwas steht auf des Messers Schneide F.2,19
keine Miene verziehen C.5,4
gute Miene zum bösen Spiel machen C.5,3
in den Mond gucken (ugs.) F.9,9
hinter/auf dem Mond leben (ugs.) C.8,3
etwas in den Mond schreiben (ugs.) E.42,4
jmd. kann jmdm. im Mondschein begegnen (ugs.) D.6,11
blauer Montag (ugs.) B.1.6,5
jmdn. Mores lehren (ugs.) E.37,21
Morgenluft wittern (ugs.) F.5,7
mit (knapper) Müh und Not F.15,18; G.8,18
sich (Dativ) Mühe geben C.17,5
den Mund (zu) voll nehmen (ugs.) E.23,3
sich (Dativ) etwas vom Mund absparen C.20,7
jmdm. über den Mund fahren (ugs.) E.2,12
sich (Dativ) den Mund fransig/fusselig reden (ugs.) E.2,11
nicht auf den Mund gefallen sein (ugs.) C.21,3
den Mund halten E.3,6
jmdm. etwas in den Mund legen E.2,10; E.7,2
den Mund nicht aufmachen/auftun E.3,4
jmdm. nach dem Mund reden E.2,9
immer mit dem Mund vorneweg sein (ugs.) C.19,11
jmdm. den Mund wässrig machen [nach etwas] (ugs.) B.2.8,3
von Mund zu Mund gehen E.12,4
jmdm. den Mund verbieten E.3,7
sich (Dativ) den Mund verbrennen F.12,7                   
den Mund/Mund und Augen/Mund und Nase aufsperren/aufreißen (ugs.) B.2.4,10
jmd./etwas ist in aller Munde E.2,8
jmdn. mundtot machen E.3,3
jmdm. etwas in/mit gleicher Münze heimzahlen B.2.12,3
etwas für bare Münze nehmen C.13,8
schlafen wie ein Murmeltier (ugs.) B.1.3,2
sein Mütchen an jmdm. kühlen (ugs.) B.2.5,18
 
 
N  nach oben
nach und nach G.3,14
nach wie vor G.3,13
jmdm. bleibt das Nachsehen F.9,10
das Nachsehen haben F.9,11; F.11,7
sich (Dativ) die Nacht um die Ohren schlagen (ugs.) B.1.3,6
bei Nacht und Nebel F.4,6
jmdm. im Nacken sitzen E.16,5
wie auf Nadeln sitzen B.2.6,7
den Nagel auf den Kopf treffen (ugs.) F.1,18
etwas an den Nagel hängen (ugs.) E.41,15
sich (Dativ) etwas unter den Nagel reißen (ugs.) C.20,8
etwas brennt jmdm. auf/unter den Nägeln (ugs.) E.46,7
aus den/allen Nähten platzen/gehen (ugs.) A.2,8; G.5,2
mein Name ist Hase (ich wohne im Walde und weiß von nichts) (ugs.) H.4,8
an jmdm./etwas einen Narren gefressen haben (ugs.) D.1,9
jmdn. zum Narren halten (ugs.) E.40,7
alle nas(e)lang (ugs.) G.3,15
[von jmdm./etwas] die Nase (gestrichen) voll haben (ugs.) F.21,4
jmdm. etwas an der Nase ansehen (ugs.) C.2,4
sich (Dativ) die Nase begießen (ugs.) B.1.5,4
jmdm. etwas auf die Nase binden (ugs.) E.2,13; E.12,5
auf die Nase fallen [mit etwas] (ugs.) F.12,8
die richtige Nase für etwas haben (ugs.) C.18,14
jmdn. an der Nase herumführen (ugs.) E.15,10
jmdm. auf der Nase herumtanzen (ugs.) C.21,2
die Nase hochtragen D.10,9
seine Nase in alle Töpfe stecken (ugs.) B.2.6,8
seine Nase in etwas (hinein)stecken/überall hineinstecken (ugs.) B.2.6,9
jmdm. etwas unter die Nase reiben (ugs.) E.14,10
die Nase über jmdn./etwas rümpfen E.9,15
jmdm. etwas vor der Nase wegschnappen (ugs.) F.11,8
es sich (Dativ) nicht nehmen lassen, etwas zu tun C.24,5; F.3,4
vor Neid grün werden/erblassen D.12,2
das muß jmdm. der Neid lassen (ugs.) D.2,1
etwas geht zur Neige (geh.) G.7,11
etwas auf einen (gemeinsamen) Nenner bringen E.5,12
den Nerv haben, etwas zu tun (ugs.) C.21,4
jmdm. den letzten Nerv rauben/töten (ugs.) E.16,7
(mit) jmdm. gehen die Nerven durch (ugs.) C.5,7
jmdm. auf die Nerven fallen/gehen (ugs.) E.16,6
die Nerven verlieren C.5,5
Nerven wie Drahtseile/Stricke haben (ugs.) C.5,6
sich [mit etwas] in die Nesseln setzen (ugs.) E.35,10
das eigene Nest beschmutzen E.26,4
sich ins warme/gemachte Nest setzen (ugs.) F.6,7
mir nichts, dir nichts (ugs.) G.3,16
etwas geht jmdm. an die Nieren (ugs.) B.2.5,19
aus der Not eine Tugend machen C.24,6
im Nu G.4,6
in Null Komma nichts (ugs.) G.4,7
null und nichtig   G.8,19
auf Nummer Sicher gehen (ugs.) F.1,19
eine harte Nuss [für jmdn.] sein (ugs.) F.15,19
eine harte Nuss zu knacken haben (ugs.) F.15,20
 
O  nach oben
die Oberhand behalten B.5.1,3; F.8,12
die Oberhand gewinnen/bekommen F.8,10
die Oberhand haben B.5.1,2; F.8,11
Oberwasser bekommen/kriegen (ugs.) F.8,14
Oberwasser haben (ugs.) F.8,13
dastehen wie der Ochs vorm Berg/vorm neuen Tor/vorm Scheunentor (ugs.) B.2.4,8F.2,20
sich aufs Ohr hauen/legen (ugs.) B.1.3,7
ganz (Auge und) Ohr sein (ugs.) E.24,4
von einem Ohr zum anderen strahlen/grinsen/lachen B.2.2,9
jmdm. kommt etwas zu Ohren B.3.2,4
jmdm. eins/ein paar hinter die Ohren geben (ugs.) E.38,10
es faustdick/knüppeldick hinter den Ohren haben (ugs.) C.18,15
viel um die Ohren haben (ugs.) E.30,9; E.44,5
Ohren haben wie ein Luchs B.3.2,5
die Ohren hängen lassen (ugs.) B.2.3,1B.2.11,2
jmdm. [mit etwas] in den Ohren liegen (ugs.) E.16,8
lange Ohren machen (ugs.) B.2.6,10
tauben Ohren predigen F.9,12
sich (Dativ) etwas hinter die Ohren schreiben (ugs.)  C.22,6E.45,4
noch feucht/naß/nicht trocken hinter den Ohren sein (ugs.) A.3,9
die Ohren steifhalten (ugs.) E.39,4
dastehen/dasitzen wie ein Ölgötze (ugs.; oft abwertend) B.2.9,6
wenn Ostern und Pfingsten zusammenfallen/auf einen Tag fallen (ugs.) G.3,17
 
P  nach oben
jmdn. auf die Palme bringen/treiben (ugs.) B.2.5,21
auf der Palme sein (ugs.) B.2.5,20
etwas auf sein Panier schreiben (geh.) E.44,6
jmd./etwas ist nicht von Pappe (ugs.) G.9,4
seine Pappenheimer kennen (ugs.) F.1,20
etwas für einen Pappenstiel (kaufen/erwerben/erstehen/...) (ugs.) G.11,5
etwas ist keinen Pappenstiel wert (ugs.) G.11,4
päpstlicher als der Papst sein (wollen) C.25,3
für jmdn./etwas Partei ergreifen/nehmen D.8,5
ein blinder Passagier sein E.15,11
unter uns Pastorentöchtern (ugs.) H.5,2
(mächtig) auf die Pauke hauen E.23,4
mit Pauken und Trompeten durchfallen/verlieren (ugs.) F.9,13; G.1,9
wie Pech und Schwefel zusammenhalten (gegen jmdn.) D.8,6
jmdm. auf die Pelle rücken (ugs.) E.16,9
jmdm. auf der Pelle sitzen/liegen (ugs.) E.16,10
jmdm. fällt keine Perle aus der Krone (ugs.) C.23,3
unter uns Pfarrerstöchtern (ugs.) H.5,2
nach jmds. Pfeife tanzen (ugs.) C.13,9
auf das falsche Pferd setzen (ugs.) F.13,7
das Pferd vom Schwanz her aufzäumen (ugs.) F.13,8
keine zehn Pferde bringen/halten jmdn. von etwas ab/zu etwas/irgendwohin C.1,3
jmdn. bringen keine zehn Pferde irgendwohin/dazu, etwas zu tun (ugs.) E.9,16
mit jmdm. Pferde stehlen können (ugs.) D.8,7
keinen/nicht einen Pfifferling wert sein (ugs.) G.10,9
herausgeputzt/geschmückt sein wie ein Pfingstochse(ugs. abwertend) A.1,3 
sich (Dativ) die Pfoten verbrennen (ugs.) F.12,9
einen Pik auf jmdn. haben (ugs.) D.6,12
von der Pike auf dienen G.3,19
etwas von der Pike auf lernen G.3,18
jmdm. die Pistole auf die Brust setzen E.19,5; F.7,20
wie aus der Pistole geschossen (ugs.)   G.4,8
jmd./etwas tritt auf den Plan G.6,15
etwas ruft jmdn. auf den Plan G.6,16
(es ist) immer dieselbe/die gleiche/die alte Platte (ugs.) G.8,14
die alte Platte laufen lassen/spielen (ugs.) H.6,5
fehl am Platze sein F.13,9
Ab (geht) die Post! (ugs.) H.7,2
jmdn./etwas an den Pranger stellen E.14,11
die Probe aufs Exempel machen E.4,6
jmdn. auf die Probe stellen E.4,5
[mit jmdm./etwas] kurzen Prozess machen (ugs.) C.24,7
das ist des Pudels Kern G.8,20
jmdm. (auf) den Puls fühlen (ugs.) E.5,13
sein (ganzes) Pulver verschossen haben (ugs.) E.41,16; F.9,14
das Pulver (auch) nicht (gerade) erfunden haben (ugs.) C.7,9
auf dem/einem Pulverfass sitzen F.7,21
ein wunder Punkt (sein) F.17,11
der springende Punkt (ugs.) G.8,21
etwas auf den Punkt bringen E.10,4
 
Q  nach oben
 jmdm. in die Quere kommen (seltener:) geraten/laufen (ugs.) E.29,2; F.15,21
 
R  nach oben
stehlen/klauen wie die Raben/ein Rabe (ugs.) E.31,4
das fünfte Rad am Wagen sein (ugs.) E.16,11
unter die Räder kommen/geraten (ugs.) B.5.3,4
den Rahm abschöpfen (ugs.) C.20,1; F.10,1
aus dem Rahmen fallen (ugs.) F.18,7
außer Rand und Band sein/geraten (ugs.) B.2.13,4
mit jmdm./etwas zu Rande kommen (ugs.) D.11,2; F.8,15; G.9,5
jmdm. den Rang ablaufen D.10,10
jmdm. den Ranzen voll hauen/jmdm. eins auf den Ranzen geben (ugs.) E.38,13
sich (Dativ) den Ranzen vollschlagen/vollhauen (ugs.) B.1.4,1
jmdm. mit Rat und Tat beistehen D.5,4
schlafen wie eine Ratte (ugs.) B.1.3,2
schlafen wie ein Ratz (ugs.) B.1.3,2
Raupen im Kopf haben (ugs.) C.9,4
die Rechnung geht auf F.8,16
auf seine Rechnung kommen (ugs.) F.10,3
die Rechnung ohne den Wirt gemacht haben (ugs.) F.13,10
etwas in Rechnung stellen/ziehen E.47,5
zu seinem Recht kommen F.3,6
auf sein Recht pochen E.27,5; F.3,5
im Recht sein F.1,21
recht und billig sein G.9,6
nach dem Rechten sehen C.22,8; E.4,7
von Rechts wegen F.1,22
der langen Rede kurzer Sinn: ... H.6,6
jmdn. [wegen etwas] zur Rede stellen E.14,12
jmdm. Rede und Antwort stehen E.2,14
nicht der Rede wert sein E.9,17; H.4,9
von sich (Dativ) reden machen F.18,8
gut reden/lachen haben F.6,8
vom Regen in die Traufe kommen E.34,4
alle Register ziehen/spielen lassen E.44,7
in Reih und Glied G.5,3
an der Reihe sein/an die Reihe kommen E.30,10
mit sich (selbst) ins reine kommen/im reinen sein F.1,23
Reißaus nehmen [vor jmdm./etwas] G.6,17
jmdm./einer Sache den Rest geben (ugs.) B.4.2,11
sich (Dativ) den Rest holen (ugs.) B.1.1,10
etwas Revue passieren lassen B.3.1,5
sich in die Riemen legen (ugs.) E.44,8
nichts auf den Rippen haben (ugs.) A.2,9
nicht auf Rosen gebettet sein (ugs.) F.15,20
vom/von seinem hohen Ross herunterkommen (ugs.) D.3,6
von seinem/vom hohen Ross heruntersteigen E.41,17
auf dem/einem hohen Ross sitzen (ugs.) E.23,5
auf dem hohen Ross sitzen/sich aufs hohe Ross setzen (ugs.) D.3,5
sich (Dativ) einen Ruck geben (ugs.) E.43,6; E.44,9
jmdm. läuft es eiskalt/heiß und kalt über den Rücken B.2.1,6
(fast) auf den Rücken fallen (ugs.) B.2.4,11
jmdm. in den Rücken fallen E.32,2
sich (Dativ) den Rücken freihalten E.45,6
einen breiten Rücken haben (ugs.) B.2.9,1; C.5,2
jmdm./etwas den Rücken kehren/wenden/zudrehen E.9,18
jmdm. den Rücken steifen/stärken D.4,11; E.33,3
sich in die Ruder legen (ugs.) E.44,8
am Ruder sein/bleiben (ugs.) B.5.1,4
jmdn. aus der Ruhe bringen C.5,8
sich nicht aus der Ruhe bringen lassen B.2.9,7
eine Runde ausgeben/schmeißen (ugs.) B.1.5,5
die Runde machen (ugs.) E.12,6
jmdm. über die Runden helfen/bringen (ugs.) D.5,5
über die Runden kommen (ugs.) F.8,17
 
S  nach oben
schlafen wie ein Sack (ugs.) B.1.3,2
jmdn. im Sack haben (salopp) D.10,11
jmdn. in den Sack stecken (ugs.) D.10,12
mit Sack und Pack (ugs.) G.7,12
lieber einen Sack voll Flöhe hüten (als diese Arbeit tun) (ugs.; scherzh.) E.9,6; H.4,1
jmdn. im eigenen Saft schmoren lassen F.15,23
sich etwas nicht zweimal sagen lassen E.30,11
andere/strengere Saiten aufziehen (ugs.) E.34,5
samt und sonders G.7,13
auf Sand gebaut haben F.2,21; F.7,22
im Sande verlaufen (ugs.) F.9,15
darüber schweigt des Sängers Höflichkeit (scherzh.) H.6,7
sich im Sattel halten F.1,25
jmdn. aus dem Sattel heben F.8,18
fest im Sattel sitzen F.1,24
in allen Sätteln gerecht sein C.6,9; F.8,19
unter aller Sau (derb) G.10,10
in Saus und Braus leben B.4.1,4
sich (Dativ) den Schädel einrennen (ugs.) F.7,23; F.12,10
einen dicken/harten Schädel haben (ugs.) C.15,8 
seine Schäfchen ins trockene bringen (ugs.) F.10,4
sich in Schale werfen/schmeißen (ugs.) A.1,4
jmdm. sitzt der Schalk im Nacken/hinter den Ohren; den Schalk im Nacken/hinter den Ohren haben B.2.13,5
scharf sein auf jmdn./etwas B.2.8,4
eine Scharte auswetzen E.34,6
(nur noch) der/ein Schatten seiner selbst sein B.1.1,11
nicht über seinen (eigenen) Schatten springen können F.15,24
jmdn./etwas in den Schatten stellen D.10,13
jmdm. die Schau stehlen (ugs.) F.18,9
etwas zur Schau tragen F.18,10
am Scheideweg stehen (geh.) E.43,7
vom Scheitel bis zur Sohle E.45,9; G.7,14
jmdm. sitzt der Schelm im Nacken/hinter den Ohren; den Schelm im Nacken/hinter den Ohren haben B.2.13,5
aufpassen wie ein Schießhund (ugs.) E.24,7
das Schießpulver (auch) nicht (gerade) erfunden haben (ugs.) C.7,9
Schiffbruch erleiden [mit etwas/bei etwas] F.9,17
mit allen Schikanen (ugs.) B.4.1,5
jmdn. auf den Schild (er)heben (geh.) D.2,2
etwas im Schilde führen C.18,16
keinen blassen Schimmer/nicht den geringsten Schimmer von etwas haben C.7,3
Schindluder treiben mit jmdm./etwas (ugs.) E.19,6
jmdn. auf die Schippe nehmen (ugs.) E.40,8
jmdn. am/beim Schlafittchen nehmen/kriegen/packen (ugs.) E.37,22; E.38,14
Schlag auf Schlag (ugs.) G.4,9
ein Schlag ins Kontor sein (ugs.) F.22,4
ein Schlag ins Wasser (sein) (ugs.) F.9,16
(eine) Schlagseite haben (ugs.) B.1.6,6
Schlange stehen G.5,5
schlecht und recht; mehr schlecht als recht G.8,22
hinter jmds./jmdm. auf die Schliche kommen (ugs.) C.18,17
jmdm. auf den Schlips treten (ugs.) E.35,11
bei jmdm. ist Schmalhans Küchenmeister B.4.2,12
jmdn./etwas in den Schmutz ziehen/treten E.26,5
[mit etwas] auf die Schnauze fallen (ugs.) C.12,5
aus dem Schneider sein (ugs.) F.8,21
jmdm. ein Schnippchen schlagen (ugs.) E.15,12
etwas ist jmdm. schnuppe (salopp) B.2.9,8
etwas geht/klappt/läuft wie am Schnürchen (ugs.) F.6,9; F.8,20
etwas ist jmdm. schnurz (salopp) B.2.9,8
etwas ist jmdm. schnurzpiepegal (salopp) B.2.9,8
etwas in den Schornstein schreiben (können) (ugs.) E.42,5; F.11,9
bei jmdm. ist eine Schraube locker/lose (ugs.) C.9,8
die Schraube überdrehen (ugs.) E.21,4
auf Schritt und Tritt G.5,4
jmd. ist von echtem Schrot und Korn G.9,7
umgekehrt wird ein Schuh daraus (ugs.) F.13,11
jmdm. (die Schuld an) etwas in die Schuhe schieben (ugs.) D.13,6 
sich (Dativ) die Schuhsohlen [nach etwas] ablaufen/abrennen (ugs.) E.1,1
die Schulbank drücken (ugs.) G.1,10
Schule machen F.8,22
aus der Schule plaudern (ugs.) E.2,15
Schulter an Schulter D.8,8; G.5,6
jmdn. über die Schulter ansehen D.3,7
etwas auf die leichte Schulter nehmen C.19,1
jmdm. die kalte Schulter zeigen (ugs.) D.6,14
auf jmds. Schultern ruhen/lasten D.13,7
jmdm. fällt es wie Schuppen von den Augen F.1,26
auf Schusters Rappen (ugs.; scherzh.) G.6,19                 
Schwamm drüber! (ugs.) H.1,3
etwas schwarz in schwarz malen/darstellen/schildern (ugs.) C.12,6
ins Schwarze treffen F.1,27; F.8,23
jmdm. nicht das Schwarze unter dem (Finger)nagel gönnen (ugs.) D.12,3
Schwein haben (ugs.) F.6,10
in See stechen G.6,18
sich (Dativ) die Seele aus dem Leib schreien (ugs.) E.2,16
jmdm. etwas auf die Seele binden D.14,3; E.12,7
jmdm. aus der Seele sprechen D.11,3
an einem/am gleichen/am selben Seil ziehen D.11,4
etwas auf der Seite haben (ugs.) C.20,10
etwas auf die Seite legen (ugs.) C.20,9
jmdm. (mit Rat und Tat) zur Seite stehen D.5,6
ein höheres/älteres Semester sein (ugs.; scherzh.) A.3,10
seinen Senf dazugeben (müssen) (ugs.) E.28,3
jetzt/nun ist (aber) [mit etwas] Sense (ugs.) E.41,18
jmd./etwas geht jmdm. nicht aus dem Sinn E.47,4
etwas im Sinn haben E.47,6
nach mir die Sintflut H.4,10
kein Sitzfleisch haben (ugs.) B.2.6,11
sich auf die Socken machen (ugs.) G.6,20
ganz/völlig von den Socken sein (ugs.) B.2.4,12
sich (Dativ) die Sohlen [nach etwas] ablaufen/abrennen (ugs.) E.1,1
etwas kommt jmdm. spanisch vor (ugs.) F.4,7; F.14,2a   
sich (Dativ) etwas nicht hinter den Spiegel stecken E.14,13
etwas steht auf dem Spiel F.7,25
leichtes Spiel haben [mit jmdm./etwas] D.10,14
etwas aufs Spiel setzen   F.7,24
das Spiel verloren geben E.41,19
das Spiel zu weit treiben E.21,5
sein Spiel(chen) mit jmdm. treiben D.10,15
wie am Spieß brüllen/schreien (ugs.) E.2,17
den Spieß umdrehen/umkehren (ugs.) E.32,3
Spießruten laufen (müssen) F.16,8
etwas auf die Spitze treiben E.21,6
sich (Dativ) die (ersten) Sporen verdienen F.8,24
etwas zur Sprache bringen E.2,18
etwas kommt zur Sprache E.2,19
nicht mit der Sprache herausrücken/herauswollen (ugs.) E.3,8
jmdm. bleibt die Sprache weg/jmdm. verschlägt es die Sprache (ugs.) B.2.4,13
auf jmdn./etwas schlecht/nicht gut zu sprechen sein D.6,13
die Spreu vom Weizen trennen (geh.) E.5,15
immer auf dem Sprung sein (ugs.) E.46,8
jmdm. auf die Sprünge helfen (ugs.) D.5,7
keine großen Sprünge machen können (ugs.) B.4.2,13
jmdm. bleibt die Spucke weg (ugs.) B.2.4,14
etwas ist faul im Staate Dänemark F.14,3
über jmdn. den Stab brechen (geh.) E.5,14
jmdm. eine Standpauke halten (ugs.) E.37,23
bei der Stange bleiben (ugs.) E.44,11
jmdn. bei der Stange halten (ugs.) E.44,10
jmdm. die Stange halten D.4,12; E.33,4
etwas vom Stapel lassen (ugs.) E.28,4
sich aus dem Staub machen (ugs.) G.6,21
(s)ein Steckenpferd reiten D.1,10
jmdn./etwas wie eine Stecknadel (im Heuhaufen) suchen (ugs.) E.1,2
aus dem Stegreif E.46,9
jmdm. den Steigbügel halten (geh.; abwertend) D.4,14 
schlafen wie ein Stein (ugs.) B.1.3,2
den ersten Stein auf jmdn. werfen (geh.) E.14,14
der Stein der Weisen (geh.) G.9,8
bei jmdm. einen Stein im Brett haben (ugs.) D.1,11
den Stein ins Rollen bringen (ugs.) E.34,7
es friert Stein und Bein (ugs.) G.2,2
jmdm. fällt ein Stein vom Herzen (ugs.) F.6,11
jmdm. die Steine aus dem Weg räumen D.4,13
jmdm. Steine in den Weg legen F.15,25
jmdm. Steine statt Brot geben (geh.) E.2,20
auf der Stelle treten/nicht von der Stelle kommen F.9,18
jmdm./für jmdn. die Sterne vom Himmel holen D.4,15
das/etwas steht (noch) in den Sternen (geschrieben) F.2,22
nach den Sternen greifen C.11,5
am Steuer sein/bleiben (ugs.) B.5.1,4
einen Stich haben (ugs.) C.9,9
jmdn. im Stich lassen D.5,8
etwas im Stich lassen D.5,9
Stielaugen machen/bekommen/kriegen (ugs.) B.3.1,6
den Stier bei den Hörnern packen/fassen C.24,8
die Stirn haben, etwas zu tun C.21,5
blau sein wie eine Strandhaubitze (ugs.) B.1.6,7
an einem/am gleichen/am selben Strang ziehen D.11,4
über die Stränge schlagen/hauen (ugs.) B.2.13,6; E.21,7
wenn alle Stränge reißen (ugs.) F.19,2
auf die Straße gehen [für/gegen jmdn./etwas] E.8,2
jmdn. auf die Straße setzen/werfen (ugs.) E.25,4; G.1,11
auf der Strecke bleiben F.12,11
einen Streit vom Zaun brechen F.17,12
jmdm. etwas streitig machen D.10,16
jmdm. einen (dicken) Strich durch die Rechnung machen (ugs.) E.9,19; F.16,9
(nur noch) ein Strich in der Landschaft sein (ugs.) A.2,10
nach Strich und Faden (ugs.) E.45,10
einen (dicken) Strich unter etwas ziehen/machen (ugs.) E.48,6
wenn alle Stricke reißen (ugs.) F.19,2
Stroh im Kopf haben (ugs.) C.7,10
große Stücke auf jmdn. halten (ugs.) D.2,3
etwas aus freien Stücken tun E.43,8
jmdm. den Stuhl vor die Tür setzen E.25,5
sich zwischen zwei/alle Stühle setzen F.9,19
wissen, was die Stunde geschlagen hat (ugs.) C.18,8; F.1,7
die Stunde X E.43,9
die Suppe auslöffeln (müssen), die man sich (Dativ) eingebrockt hat (ugs.) F.16,10
jmdm. in die Suppe fallen (ugs.; scherzh.) E.29,3
Süßholz raspeln E.36,4
 
T  nach oben
in den Tag hinein leben C.19,12
Tag und Nacht G.3,20
tagaus, tagein G.3,21
ans Tageslicht kommen E.13,17
jmdn. aus dem Takt bringen E.17,6; F.2,23
ein Tanz auf dem Vulkan F.7,26
etwas aufs Tapet bringen (ugs.) E.2,21
die Tapete(n) wechseln (ugs.) G.1,12; G.6,22
etwas (schon) in der Tasche haben (ugs.) F.1,28
jmdn. in der Tasche haben (ugs.) D.10,18; E.18,3
jmdm. auf der Tasche liegen (ugs. abwertend) E.16,12    
jmdn. in die Tasche stecken (ugs.) D.10,17
eine trübe Tasse sein (ugs.) C.12,8
nicht alle Tassen im Schrank haben (ugs.) C.9,10
hier geht’s ja zu wie in einem Taubenschlag (ugs.) E.30,12
auf dem Teppich bleiben (ugs.) B.2.9,9
jmdn. reitet der Teufel (ugs.) B.2.13,7
bei etwas hat der Teufel die/seine Hand im Spiel F.9,20; F.15,26
der Teufel ist los (ugs.) E.19,7
jmdn. zum Teufel wünschen D.6,15
in Teufels Küche kommen/geraten (ugs.) F.15,27
Theater spielen (ugs.) F.18,11
jmdm. Theater vormachen (ugs.) F.18,12
(etwas ist) klar wie dicke Tinte (ugs.; scherzh.) E.5,10
in der Tinte sitzen (ugs.) F.15,28
etwas fällt unter den Tisch (ugs.) F.16,11
reinen Tisch machen mit etwas (ugs.) E.43,10; F.1,29
Das ist starker Tobak! (ugs.) H.3,9
Tomaten auf den Augen haben (ugs.) B.3.1,7
den Ton angeben E.43,11
der Ton macht die Musik (ugs.) H.6,8
Haste/Hast du Töne?(ugs.) H.9,1
alle/alles in einen Topf werfen (ugs.) E.5,16
schlafen wie ein Toter (ugs.) B.1.3,2
jmdn. auf Touren bringen (ugs.) E.39,5; E.44,12
auf Touren kommen (ugs.) E.44,13
auf vollen Touren laufen (ugs.) E.44,14
jmdn. auf Trab bringen (ugs.) E.44,16
jmdn. in Trab halten (ugs.) E.44,15
auf die Tränendrüse drücken (ugs.; leicht abwertend) B.2.3,4
etwas ist (nur) ein Tropfen auf den heißen Stein G.7,15
nicht ganz/recht bei Trost sein (ugs.) C.9,11
mit jmdm. Tuchfühlung aufnehmen/halten (ugs.) E.29,4
[mit jmdm.] auf Tuchfühlung gehen/kommen (ugs.; scherzh.) E.29,5
seine Tücken haben D.9,2
das Tüpfelchen auf dem i G.9,9
mit der Tür ins Haus fallen (ugs.) E.46,11
zwischen Tür und Angel E.46,10
bei jmdm. offene Türen einrennen F.13,12
von Tuten und Blasen keine Ahnung haben (ugs.) C.7,11
 
U  nach oben
etwas/nicht viel/wenig/nichts übrig haben für jmdn./etwas D.6,16
wissen, was die Uhr geschlagen hat (ugs.) C.18,8; F.1,7
ein Unglück kommt selten allein C.12,10
in sein Unglück rennen (ugs.) C.12,9
nichts für ungut! H.5,3
Unkraut vergeht/verdirbt nicht (ugs.) H.1,4
 
V  nach oben
blau sein wie ein Veilchen (ugs.) B.1.6,7
sich mit jmdm. in Verbindung setzen E.29,6
auf jmdn. ist Verlass C.22,9
auf jmdn. ist kein Verlass C.19,13
sich (Dativ) keinen Vers auf etwas machen können (ugs.) F.2,24
mit offenem Visier kämpfen C.4,14
wie eine Vogelscheuche aussehen/herumlaufen A.1,5
(nur) mit Vorsicht zu genießen sein D.9,3
 
W  nach oben
etwas fällt in die Waagschale F.19,3; G.8,8
etwas in die Waagschale werfen E.44,17
die Waffen strecken (geh.) E.41,20
wissen/begreifen/sehen, wie der Wagen läuft (ugs.) E.24,8; H.4,11
jmdm. an den Wagen fahren (ugs.) E.35,12; F.17,13
gegen jmdn. ein/der reinste Waisenknabe sein C.13,11
den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen C.8,4
jmdn. an die Wand drücken (ugs.) E.18,4
jmdn. an die Wand spielen D.10,19
das/es ist, um die Wände hochzugehen! (ugs.)/ da kann man doch die Wände hochgehen! (ugs.) B.2.5,22; B.2.10,8; H.3,10
sich (Dativ) den Wanst vollschlagen/vollhauen (ugs.) B.1.4,1
[vor jmdm.] (seine) schmutzige Wäsche waschen E.16,13
etwas fällt ins Wasser (ugs.) F.9,21
Wasser auf jmds. Mühle(n) sein D.4,16
bis dahin fließt noch viel Wasser den Berg/den Rhein/die Elbe/die Spree/die Schmutter o.ä. hinunter (ugs.) G.3,22
nahe am/ans Wasser gebaut haben (ugs.) B.2.3,5
hier/dort o.ä. wird auch nur mit Wasser gekocht; der kocht/die kochen auch nur mit Wasser E.5,17
jmdn./sich über Wasser halten D.4,17; F.15,29
jmdm. läuft das Wasser im Mund zusammen (ugs.) B.1.4,7; B.2.8,5
jmdm. Wasser in den Wein gießen (geh.) E.13,18
jmdm. das Wasser nicht reichen können (ugs.) D.10,20
aussehen, als ob man kein Wässerchen trüben könnte (ugs.) C.13,10
reden wie ein Wasserfall (ugs.) E.2,1
mit allen Wassern gewaschen sein (ugs.) C.18,18
etwas aus dem Weg räumen F.8,25
jmdn. aus dem Weg räumen/schaffen (ugs.) B.1.7,8
jmdm. nicht über den Weg trauen D.9,4
die Weichen stellen für etwas F.5,8
jmdm. reinen/(seltener:) klaren Wein einschenken/eingießen E.13,19
mit seiner Weisheit am Ende sein (ugs.) E.41,14; F.9,8
die Weisheit nicht (gerade) mit Löffeln gefressen/gegessen haben (ugs.; oft ironisch) C.7,12
jmdn. (bis) zur Weißglut bringen/reizen/treiben F.17,14
mit jmdm. ist es nicht weit her (ugs.) C.8,5
etwas kostet nicht die Welt (ugs.) G.11,6
alle Welt G.7,16
da/hier ist die Welt mit Brettern zugenagelt/vernagelt (ugs.) G.5,7
auf etwas Wert legen E.6,3; F.3,3; G.8,23
eine reine/saubere/weiße Weste haben (ugs.) B.5.1,5; C.2,5
bei diesem Wetter jagt man keinen Hund vor die Tür (ugs.) G.2,3
ohne mit der Wimper zu zucken C.5,9
jmdm. den Wind aus den Segeln nehmen E.10,5
bei Wind und Wetter G.2,4
aus allen Wolken fallen (ugs.) B.2.7,4
sich in die Wolle kriegen (ugs.) F.17,15
kein Wort (mehr) über etwas verlieren E.3,9
jmdm. das Wort aus dem Mund nehmen E.2,25
jmdm. das Wort entziehen/verbieten E.2,30
das Wort ergreifen E.2,27
jmdm. ins Wort fallen E.2,24
ein Wort gab das andere E.2,23
jmdm. das Wort geben/erteilen E.2,26
(immer) das letzte Wort haben (wollen/müssen) C.15,9
das Wort haben E.2,28                                                    
jmdm. das Wort im Mund (her)umdrehen (ugs.) C.3,4; E.2,31
zu Wort kommen E.2,22
sich zu Wort melden E.2,29
jmdn. beim Wort nehmen E.11,7
jmdm./etwas (Dativ) das Wort reden (geh.) D.4,18
sein blaues Wunder erleben (ugs.) B.2.4,15; B.2.7,5
die Würfel sind gefallen E.43,12
jmd./etwas ist jmdm. Wurscht (ugs.) B.2.9,10
es geht/jetzt geht es um die Wurst (ugs.) G.8,24
jmd./etwas ist jmdm. Wurst (ugs.) B.2.9,10
jmdn. in die Wüste schicken (ugs.) E.25,6
 
 
X  nach oben
jmdm. ein X für ein U vormachen (wollen) (ugs.) E.15,13
 
Z  nach oben
auf Zack sein (ugs.) C.18,19
jmdm. bricht kein Zacken aus der Krone (ugs.) C.23,3
rote Zahlen schreiben/in den roten Zahlen sein B.4.2,14
der Zahn der Zeit G.3,23
jmdm. auf den Zahn fühlen (ugs.) E.5,18
nur für den/einen hohlen Zahn reichen/sein (ugs.)   G.7,17
ein steiler Zahn sein (Jugendspr.; veraltend) A.2,11
jmdm. den/einen Zahn ziehen (ugs.) E.49,1
einen Zahn zulegen (ugs.) G.4,10
sich (Dativ) die Zähne an etwas ausbeißen F.15,30
jmdm. die Zähne zeigen (ugs.) E.32,4
mit langen Zähnen essen (ugs.) B.1.4,8
auf dem Zahnfleisch gehen/laufen/kriechen (ugs.) B.1.2,3
jmdn. in der Zange haben (ugs.) E.19,8
jmdn. in die Zange nehmen (ugs.) E.19,9
(etwas ist) fauler Zauber (ugs.; abwertend) E.15,14; G.10,11
jmdm. auf die Zehen treten (ugs.) E.35,13
sich (Dativ) Zeit nehmen für etwas/jmdn. C.22,10; E.45,7
sich ins Zeug legen (ugs.) E.44,18
sich für jmdn. ins Zeug legen (ugs.) E.44,19
jmdm. eine Zigarre verpassen (ugs.) E.37,24
eine Zigarre verpasst kriegen (ugs.) E.37,25
jmdm. zeigen, wo der Zimmermann das Loch gelassen hat (ugs.) E.25,7
etwas ist ein alter Zopf (ugs.) F.1,30; G.10,12
etwas löst/lockert jmdm. die Zunge E.2,33
jmdm. klebt die Zunge am Gaumen B.1.5,6
sich (Dativ) auf die Zunge beißen (müssen)   C.5,10; E.3,11
jmdm. liegt etwas auf der Zunge E.2,32
jmdm. leicht/glatt von der Zunge gehen E.36,5
eine scharfe/spitze/boshafte Zunge haben E.14,15
etwas auf der Zunge haben E.3,10
seine Zunge hüten/im Zaum halten/zügeln C.5,11
sich (Dativ) die Zunge verbrennen F.12,7
jmdm. hängt die Zunge zum Hals heraus B.1.2,4
etwas zutage fördern/bringen E.13,20
auf keinen grünen Zweig kommen (ugs.) F.9,22
 

 nach oben